Montag, 29. August 2011

Ein schönes Geschenk.....

Ich habe etwas bekommen:


Und ich habe mich sehr darüber gefreut!!
Verliehen bekommen habe ich ihn von meiner Nähfreundin Sarah (http://muddiskleinewelt.blogspot.com/)
Vielen Dank dafür!

Und dann ging es ans Grübeln, wer denn diesen Award noch bekommen soll...
Erstmal soll Susi (http://littlebearssewingbox.blogspot.com/) diesen bekommen. Sie hat am Anfang wenig genäht und auf einmal fabriziert sie so schöne Sachen!!

Und der Zweite geht an Lilith (http://lilithnaehzeugs.blogspot.com/) Sie hat sich nicht nur zum Nähen anstecken lassen, sondern sie häkelt mittlerweile auch noch ein bißchen!

So, und nun hoffe ich, dass das alles so hinhaut....ich glaube, ich kann besser an meiner Nähmaschine herumfrickeln als Posts auf meinem Blog erstellen!!

Liebe Grüße von Jule

Mit diesem Award sind folgende Bedingungen verknüpft:
Das Ziel dieser Aktion ist das wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon länger bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.
Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung rein kopierst (=dieser Text).
Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.
Danach überlegst du dir 3-5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden, und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Sonntag, 14. August 2011

Jacke für den Herbst....oder auch jetzt schon bei DEN Temperaturen....

Für meine Tochter habe ich in den letzten Wochen eine Jacke für die kühleren Tage nach einem Schnitt von
Burda genäht. Den Stoff findet sie schön, sie wollte schon die Punkte fangen.... Außen ist ein rot-weißer Baumwollstoff, innen als Kontrast ein dunkelblauer Jersey. Hinten ist die Jacke etwas länger als vorne.
Da die Kapuze sehr weit gewesen ist, habe ich noch ein Gummiband eingenäht....und nun passt sie nicht nur meiner Tochter!!


Was frau aus abwaschbaren Tischdecken so machen kann....

Lange nichts Neues mehr gepostet und dennoch ist meine Nähmaschine immer wieder fleißig im Einsatz....
Und wieder was Rotes mit weißen Punkten....(ich liebe diese Kombination...)

Für meine Nichte, die bald Geburtstag hat, habe ich einfach mal ein wenig experimentiert.....sie liebt es, bei jedem Wetter nach draußen zu gehen und für den Herbst und Winter bekommt sie nun einen schönen Regenhut.....die Oberseite ist aus einer abwaschbaren Tischdecke vom Schweden, innen drin habe ich ein Stück rosa-roten Fleece verwendet.... Ober- und Unterteil sind ähnlich genäht wie bei diesen Sommerhüten von Schnabelina http://schnabelina.blogspot.com/2011/04/sommerhut-mit-nackenschutz.html
Die Krempe und den Ohrenschutz entstand durch Herumprobieren.... Nachteil an der Tischdecke ist bloß, dass sie keinen Fehler verzeiht.... Trotzdem gefällt mir der Hut!

Meine Handpuppe mußte Modell stehen....hat ungefähr die gleiche Kopfgröße....

Und weil es so schön war, gab es anschließend für unseren Tripp Trapp noch eine abwaschbare Rückenlehne, ein abwaschbares Sitzkissen (unten mit Hotelverschluss zum möglichen Aufpolstern) und
eine abwaschbare Rolle vorne über den Bügel. Nun eignet sich das Ganze sehr gut auch als Sitzverkleinerer, wenn meine Tochter dann mal richtig sitzen kann. Den Schnitt habe ich mir selbst ausgedacht und mittlerweile habe ich direkt ein zweites Set genäht, welches nun bei meinen Eltern an deren Hochstuhl für die Kleine hängt.