Sonntag, 15. Juli 2012

Eine kleine "Hu-Hu"-Tasche....

In letzter Zeit komme ich weniger zum Nähen und zum Bloggen, hier ist einfach zu viel passiert.... Trotzdem entsteht doch immer mal wieder das ein oder andere, was ich euch gerne zeigen möchte....
Mein Vater ist jetzt Rentner und er hat von uns einen Fahrradanhänger geschenkt bekommen, damit er mit seiner Enkelin auch mal was alleine unternehmen kann. Allerdings ist schon bei der ersten kleineren Tour aufgefallen, dass wir gar keine richtige Tasche haben, in die man ein wenig Proviant, Trinken, Notfallwindel und Entenfutter hineinbekommt......und dann natürlich sollte sie nicht all zu groß sein, damit meine Tochter sie auch mal selbst durch die Gegend schleppen kann.

Also ist eine Lisbeth von der lieben Lilofee entstanden. Die Seitenmaße sind gleich, allerdings ist die Tasche vorne und hinten kleiner (etwas mehr als halb so groß wie das Original). So passen auf alle Fälle rechts und links kleine Trinkflaschen hinein, innen ist genügend Platz für alles andere! Da meine Tochter im Moment Eulen so liebt ("Hu-hu"), passte der Stoff aus einem Tauschpaket total prima! Für die Außentasche habe ich dickeren, blauen Baumwollstoff genommen sowie ein wenig rot-weiß-gepunkteten Stoff, die Innentasche ist türkis-weiß-gepunktet.

Meine Tochter liebt ihre "hu-hu"-Tasche sehr und sie muss mittlerweile fast überall mit hin....nicht nur auf Fahrradtouren mit Opa!
die "Hu-hu"-Tasche von vorne

von der Seite mit Flaschenfach

das Innenfach - ohne Unterteilung

1 Kommentar:

  1. Jule, auf die Huhu-Tasche würd ich aber auch stehen. Wow, wie süß die ist. Die gefällt mir. Wenn ich mich dann mal an die Lisbeth rantrau, werd ich wohl auch ein bißchen Geeule einbauen, den Stoff haben wir nämlich auch.
    Die sieht toll aus!

    AntwortenLöschen