Samstag, 30. März 2013

Frohe Ostern!


Dieses Jahr bekommt meine Tochter Ostern und das Eiersuchen zum ersten Mal richtig mit. Wir haben für den Osterhasen schon die Eier gefärbt und ihm auf die Fensterbank gestellt, damit er sie mitnehmen kann.....
Nun fehlte bloß noch ein entsprechendes kleines Körbchen. Schnell ein wenig Frei-hand mit Moosgummi gewerkelt und zusammengetackert, ein bißchen dekoriert und im Wohnzimmer versteckt.
Mal schauen, was meine Tochter dann morgen sagt, wenn sie Eier suchen geht....

Auf alle Fälle wünsche ich euch allen ein fröhliches Eiersuchen!

Donnerstag, 21. März 2013

Endlich wieder mal etwas fertig....

"Gut Ding brauch Weile"
So heißt es doch..... So langsam arbeite ich mich durch meine "angefangenen Dinge" und der Haufen wird kleiner. Meine beiden Kiddis machen derzeit gemeinsam Mittagsschlaf und wenn ich nicht neben dem Kleinen einschlafe, dann verschwinde ich schon mal in mein Nähzimmer. Oder aber die Große darf mit mir hochkommen und mit mir nähen. Das ist ein totales Highlight für sie, denn Mamas Nähzimmer hat ja sooooo interessante Sachen, die eine Zweijährige wunderbar entdecken kann. Und Mamas Nähmaschine hat auch schöne Knöpfe, auf die man (natürlich verbotenerweise) auch drücken kann, wenn Mama mal nicht hinschaut....

Gott sei Dank hat sie mir bei meinem letzten "angefangenen Ding" aber auch geholfen. Zusammen durfte sie mit mir die Deckelklappe für Omas neue Tasche nähen. Meine Mutter fand die Form meiner Eulentasche sehr schön und hat sich auch so eine Tasche gewünscht. Die Stoffe dafür haben wir zusammen ausgesucht. Und ich habe mich dann mal ans Werk gemacht. In Anlehnung an Lilo´s Lisbeth ist dann folgende Tasche entstanden:

Tasche von vorne mit geschlossener Deckelklappe

Tasche von der Seite mit geöffneter Deckelklappe

Innenleben

Magnetverschluss

Deckelklappe
Die Tasche ist wieder individualisierst, passend für meine Ma. Wichtig waren ihr, dass Reißverschlüsse dran sind, sowohl an der hinteren Seite, als aber auch für die gesamte Innentasche. Und da meine Ma viel Bahn fährt, sollte das Vorderfach so groß sein, dass sie ihr Bahnticket hineinstecken kann.
Der türkis-gemusterte Stoff stammt aus einem sehr schönen Laden mit Patchworkstoffen aus Holland. Zu dem sind wir eigentlich nur gefahren, um Stoff für eine Babydecke zu kaufen....herausgegangen sind wir dann aber doch mit viiiiieeeeel mehr. Der schwarze Cordstoff stammt aus dem hiesigen Stoffladen und der schwarz-gepunktete Baumwollstoff aus einer Fabrik-Lagerverkauf.

Und nun bin ich gespannt, was meine Ma vom Endprodukt hält....