Donnerstag, 25. April 2013

Eine besondere Tasche.... RUMS # 17

Vor knapp 2 Wochen habe ich bei meiner Ma in einem ihrer Patchworkbüchern gestöbert und etwas Nettes gefunden....eine ganz besondere Tasche....allerdings war diese Tasche viel zu groß für mich. Ich war schon eine ganze Weile am Überlegen, wie ich es hinbekomme mal wieder meine schöne Eulentasche



auszuführen, ohne ständig ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, dass nicht alle notwendigen Dinge dabei sind....
Und zu den notwendigen Dingen in meinem Leben gehören derzeit.....Windeln....
Kein Wunder bei (noch) zwei Wickelkindern.... Aber deswegen immer eine große Wickeltasche mitschleppen, darauf habe ich auch keine Lust. Und deswegen kam mir die Idee, die gesehene Tasche aus dem Patchworkbuch einfach auf meine Bedürfnisse umzuwandeln.

* Sie soll nicht so groß sein, sondern handlich
* Hereinpassen sollen 2-4 Windeln, Feuchttücher, evtl. Öl und Creme
* Kam man sie noch anderweitig nutzen?

Und so sieht dann das Endergebnis von außen aus:
(leider werden die gedrehten Bilder nicht angezeigt....sorry dafür....)
Tasche von außen

In den Patchworkbuch wurden dann die Seiten mit Reißverschluss geschlossen....das fand ich dann aber nicht so praktikabel, also kamen Druckknöpfe dran...
Tasche aufgeklappt
Mit zusammengefalteter Wickelunterlage
Aufgeklappte Wickelunterlage

Außen ist ein Stenzostoff mit Strichmännchen-Motiven, innen ein Eulenstoff vom Möbelschweden. Eingenäht habe ich dazwischen ein dickeres Bodenwischtuch, so dass man notfalls die Tasche auch mal in die Waschmaschine stecken kann bzw. sie als Unterlage ein bißchen weicher ist. Zusätzlich gibt es noch als Schutz ein Stück abwaschbare Tischdecke vom Möbelschweden, die mit Klettverschluß fixiert werden kann.

Für mich ist es ein kleiner Hingucker, wenn ich von jetzt an mit der Eulentasche unterwegs bin. Und man kann sie ja auch anderweitig verwenden und andere Dinge hineinstecken.



Und EIGENTLICH dachte ich, dass diese Tasche für mich ist......
EIGENTLICH.......


Was ist denn da drin?????

Die Tasche ist so klein, die ist bestimmt für mich.....

Tja....so schnell kann einem die Tasche entführt werden....und trotzdem ist es MEINE!

Daher stelle ich sie jetzt einfach mal bei RUMS ein. Dort könnt ihr auch stöbern, was Andere für sich gemacht haben!


Montag, 22. April 2013

SSA - Ich habe angefangen....Teil 2




So, heute geht es weiter mit dem SSA von Kekas Welt.

Das auserwählte Kleid nimmt so langsam Formen an. Ich habe mal ein wenig die roten Hilco-Patchstoffe hin und her gelegt und dann 10cm breite Streifen geschnitten und aneinander genäht. Aus diesem gepatchten Stoff habe ich dann das Vorderteil ausgeschnitten. Die Passe habe ich dann einfarbig gelassen.
Vorderteile

Passend dazu habe ich dann die beiden Rückenteile gemacht. Gestört hat mich allerdings ein bißchen, dass die Nähte der einzelnen Stoffe so frei lagen. Also habe ich kurzerhand noch einen roten Baumwollstoff von meiner Mama bekommen, den ich dann rechts auf rechts auf jedes Teil genäht, umgedreht und dann glatt gebügelt habe.
Rückenteile
Der nächste Schritt wird also in den nächsten zwei Wochen sein, alle Teile zusammenzusetzen, anprobieren, Knöpfe dranmachen und auch noch Ärmel- und Halsausschnitt einfassen.
Der "Schürzenkleid"- Schnitt aus der Ottobre gefällt mir jedenfalls sehr gut und ich hoffe auch, dass er passen wird. Demnächst sehen wir weiter...

Und jetzt geh ich mal schauen, wie weit ihr so mit euren Kleidern seid!
Weiterhin Frohes Schaffen!

Sonntag, 14. April 2013

Die Sonne ist da!!!

Und somit wird hier nun auch die neue Mützenparade eingeläutet!
Meine Große war letzte Tage mit mir im Büro und hat Schnittmuster "gesichtet". Besonders angetan war sie von einigen Sommerhutbildern, nahm sie, zeigte auf ihren Kopf und sagte "DA!" Also Mama, ich brauche auch einen Sommerhut! Ausgesucht hat sie sich dann den Sonnenscheinhut von Schnabelina hinten mit der kurzen Krempe. Eine neue Stofflieferung wartete bereits auf ihren Einsatz....."Hu-Hu´s" sollten doch bitte auch auf dem Hut sein.... Herausgekommen ist dann dieser schöne Sonnenscheinhut, der heute direkt aufgesetzt werden mußte:


Eulen auf Royal kombiniert mit rot-kariertem Baumwollstoff

Nachdem diese Mütze dann fertig war, mußte dann natürlich auch eine Mütze für den Kleinen her. Letzte Tage habe ich eine Mütze in einem Laden in der Hand gehabt, die mir sehr gut gefallen hat, die mir aber auch eindeutig zu teuer war. Ich habe mir den Schnitt der Mütze so einigermaßen eingeprägt, heute morgen im Bett mir dann dazu meinen Teil gedacht und dann bin ich ans Werk gegangen.... Herausgekommen ist dann so eine Art Beanie-Kappy mit Ohrenklappen zum Zubinden à la Jule. Sie ist noch ein wenig groß, aber ich denke, wenn mein Kleiner in dem Tempo wie bisher weiterwächst, dann wird sie auch ihm bald passen!


Mir gefällt sie jedenfalls sehr gut! Dunkelblaue Piraten kombiniert mit rotem Ringel-Jersey
Und jetzt darf die Sonne bitte auch da bleiben!!

Montag, 8. April 2013

Sommerkleid, Teil 1


Die Zeit rennt.....nicht mehr lange und schon steht die Taufe von unserem Jüngsten an. Passend dazu kam dann die "Aufmunterung" von Kekas Welt, selbst ein Kleid für die Große zu nähen.



Heute ist der 08.04. und es geht los!

Ausgesucht habe ich mir den "Schürzenkleid"-Schnitt aus der aktuellen Ottobre (1/2013). Passend dazu habe ich bei einer Verlosung von Luci ein Hilde-Überraschungspaket in der Farbe ROT gewonnen. Da es kleinere Stoffstücke sind (ca. 50x50cm), möchte ich sie gerne patchen und dann das Schürzenkleid daraus nähen..... Mal schauen, ob das alles so klappt!
Meine geplanten Zutaten

Das könnte die entsprechende Reihenfolge werden...

Und jetzt heißt es: Ran an die Arbeit!!
Aber vorher schaue ich nochmal schnell nach, was ihr denn nähen möchtet!

Donnerstag, 4. April 2013

Zum Wohlfühlen.....

Endlich sollte es mal wieder etwas für mich geben.....zum Wohlfühlen!
Egal ob Winter, Frühling, Sommer oder Winter, einfach immer tragbar!
Den Stoff habe ich schon ein Weilchen im Schrank gehabt:
Dalapferdchen mit passendem Uni-Jersey in Rot und Petrol, gekauft beim Stoffloft.
Jetzt fehlte nur der entsprechende Schnitt. Gefunden habe ich ihn in der aktuellen Ottobre woman 2/2013.... Eigentlich ist es ein längeres Jerseykleid gewesen, aber ich habe es gekürzt und formentechnisch auf mich abgestimmt..... (nach den angegebenen Größen von Ottobre hätte ich die Größe 46 gebraucht, jetzt ist es maximal eine 44). Der erste Versuch in 46 sass einfach nicht wirklich und schlabberte an allen möglichen Stellen. Dank meiner Overlock und eines anderen Tops kam dann aber doch noch ein sehr schönes Ergebnis zu Stande..... Schade nur um den Stoff, der dabei verloren ging.....
Aber seht einfach selbst:

Von vorne

linke Seite
rechte Seite
hinten
Ostern habe ich sie schon Probe getragen....und ich habe mich pudelwohl damit gefühlt..... Schön, dass endlich wieder mal etwas für mich fertig geworden ist!

Und nun schaue ich mal, was ihr so alles ge-RUMS-t habt!